5 Dating Rules

Erstes DateHeute ist es also soweit? Das lang ersehnte Treffen mit deinem Schwarm steht an? Endlich nach all der virtuellen Zeit ist der Augenblick gekommen, an denen ihr euch das erste Mal wirklich und real begegnen werdet. Damit am Ende auch nichts schiefgehen kann, bedarf es einiger Vorbereitung. Neben der Auswahl der Örtlichkeit und der Uhrzeit, sollten noch einige andere Aspekte vor dem ersten Treffen berücksichtigt werden.

Natürlich ist jedes Date einzigartig und wird durch die anwesenden Personen und das ausgesuchte Umfeld bestimmt. Daher erfordert jedes Date/jede Situation einer individuellen Note. Nicht jedes Paar verabredet sich zum Kaffeetrinken oder zum Schwimmen. Doch egal wie ausgefallen oder speziell das erste Treffen auch sein mag, gewisse Standards enthält wohl jedes Date. Und die wichtigsten haben wir für dich zusammengefasst.
Hier findest du unsere Checkliste für ein perfektes Date, oder „5 Dinge, die bei einem Date nicht fehlen sollten“:

  1. Der Geldbeutel – Egal ob Männlein oder Weiblein, der Geldbeutel sollte vor Date-Antritt auf Füllung und Vollständigkeit geprüft werden. In den meisten Fällen fallen bei einer Verabredung (wenn auch kleinere) Geldbeträge an. Ob im Cafe, im Kino oder beim Bungee-Jumping – habe lieber immer ein wenig Geld dabei und verlass dich nicht darauf, dass dein Date den Tag/Abend für dich sponsert (Gilt auch für die Mädels! Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert.).
  2. Deo/Parfum – Stell dir vor, dein Date ist ein absoluter Glücksgriff und er/sie bringt dein Herz zum Höherschlagen. Das ist wunderbar! Gratulation! Aber hey, Vorsicht! Was dein Herz höher schlagen lässt, hinterlässt vielleicht auch an unerwünschten Stellen seine Spuren. Und Achselnässe oder Schweißflecken haben selten einen positiven Flirteinfluss. Also habe immer wenigstens ein Deo dabei. Setze dieses dann dort ein, wo dich dein Date nicht im Blick hat und trage dabei nicht zu sehr auf. Der Einsatz von Parfum sollte ebenfalls eher sparsam behandelt werden – nicht das dein Date am Ende von einer undurchsichtigen Duftwolke eingenebelt wird!
  3. Angenehme Kleidung – Auch die gehört zur Auflistung. Und damit ist nicht die Kleidung für den Fall einer Übernachtung beim Date gemeint, so weit denken wir hier erst einmal noch nicht. Nein, es geht immer noch um das Date. Nichts ist schlimmer, als mit Kleidung am Körper herumzulaufen, die einem nicht passt, nicht steht oder sonst wie unbequem erscheint. Suche dir Kleidungsstücke aus, in denen du dich wohlfühlst. Den Jogginganzug lässt du dann aber doch lieber zu Hause. Wohlfühlen – ja, Schlabberlook – nein. Wähle die Klamotten passend zum Anlass aus. Dazu sollte vorab geklärt sein, wohin ihr geht und eventuell um welche Uhrzeit. So kannst du stilsicher ins Date schlittern.
  4. Handy – Ja, richtig gehört! Das Handy muss dabei sein, aber natürlich gehört es ausgeschaltet. Und dabei dient das Handy nicht unbedingt nur dazu, um unter fadenscheinigen Erklärungen ein (schlechtes) Date aufzulösen („Meine Mutter hat angerufen, ihr geht es nicht gut.“ oder „Meine beste Freundin hat eine Autopanne.“). Nein, in gewissen Situationen ist die Anwesenheit des Mobilfunkgerätes durchaus nützlich. Beispielsweise um ein Taxi zu rufen, oder um eine Auskunft einzuholen. In solchen Situationen ist der Gebrauch des Handys durchaus erlaubt und auch erwünscht.
  5. Und zu guter Letzt darf ein wichtiges Utensil natürlich nicht fehlen: Das Kondom. Da wir am Ende unserer Auflistung angekommen sind, wird es auch Zeit sich über den Ausgang des Dates zu „unterhalten.“. Zwar ist es in den meisten Fällen eher unwahrscheinlich, dass es gleich beim ersten Date derart heiß her geht, so dass der Griff in die Hosen- oder Handtasche von Nöten ist, aber für den Fall der Fälle gut gewappnet zu sein, kann sicher nicht schaden.

Natürlich bedarf es mehr als nur diese 5 Punkte einzuhalten, um ein Herz zu gewinnen. Doch neben Eigenschaften wie Aufmerksamkeit, Höflichkeit und Freundlichkeit, sollten diese „Must Haves“ zum Standardrepertoire eines jeden Date-Teilnehmers gehören. So kannst du dich voll und ganz auf deinen Schwarm konzentrieren, und so soll es doch sein, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.