Beziehungstyp:“Fernbeziehung“

Auch die Fernbeziehung ist ein relativ neues Modell. Vor allem aus beruflichen Gründen entstehen immer mehr Fernbeziehungen.Die Aussicht auf bessere Karrieremöglichkeiten lockt, vor allem viele junge, Paare. Doch gerade dieses Modell birgt viel Belastungspotenzial.

Du hier, ich dort

Die Frage, die sich viele Paare in einer Fernbeziehung stellen, ist: Funktioniert es? Die häufige Abstinenz des Anderen kann zur Entfremdung führen, was das Aus für jede Beziehung bedeutet. Die Herausforderung ist: Die getrennten Lebensläufe so mit einander zu vereinbaren, dass man auch trotz der Distanz Paar bleibt. Deshalb ist ein beständiger Kontakt zueinander unabdingbar. Paare, die sich in einer solchen Situation befinden, bedienen sich dafür häufig der modernen Kommunikationsmöglichkeiten wie der Videotelefonie, den Social Networks, Messangern oder auch ganz klassisch dem Telefon. Doch kann all dies die Beziehung am Leben erhalten? – Bedingt. Denn gerade längere getrennte Zeiträume stellen eine arge Belastung dar. Eifersucht, neue Bekanntschaften und die fehlende persönliche Zuwendung sind häufige Begleiter von Fernbeziehungen.

Eine Fernbeziehung auf Dauer zu führen ist schwierig. Ist ein Ende jedoch absehbar, haben beide Partner ein Ziel, worauf sie hinarbeiten, was sogar motivierend wirken kann. In jedem Fall ist sie eines: Ein Wechselbad der Gefühle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.