Kategorie-Archiv: Der Single und die Liebe

Barrierefreies Dating

Was für Leute ohne Handicap schon schwierig zu entscheiden ist, ist gerade für Menschen mit körperlichen und/oder akustischen/visuellen Beeinträchtigungen oft im wahrsten Sinne des Wortes eine Hürde – Die Auswahl der richtigen Date-Location. Das ach so gut zu erreichende Cafe hat steile Treppenstufen oder schwer zu öffnende Türen? Dann fällt dieser Ort flach oder man benötigt fremde Hilfe. Etwas, was Menschen mit Behinderungen verständlicherweise vermeiden möchten. Die Zahl der begehbaren Locations reduziert sich vielmals auf ein Minimum. Dabei spielt gerade der Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle. Nur eine Location zu wählen, weil sie für den in seiner Bewegung eingeschränkten Menschen gut erreichbar ist, muss nicht bedeuten, dass er diese auch grundsätzlich gern besucht. Es besteht Handlungsbedarf. Und du kannst mitmachen! Weiterlesen

Wochenthema: Liebe mit Handicap

Menschen mit Behinderungen erleben im täglichen Leben viele Hindernisse. So auch bei der Partnersuche. Zwar gibt es heutzutage vielerlei Möglichkeiten der Begegnung, aber dennoch ist die Welt vieler körperlich Beeinträchtigter oft eine kleinere als die der nichteingeschränkten Mitmenschen. Besonders das Leben in (Groß)Städten hat in den letzten Jahren das Leben mit Barrieren vereinfacht. Doch längst ist nicht alles für ein Leben mit Einschränkungen optimiert. Und gerade das Leben fernab der Metropolen, im kleinstädtischen Dasein, zeigt sich, wie sehr behinderte Mitmenschen auf Hilfe angewiesen sind.  Das weiß auch der suchende Single, der im Alltag mit eben diesen Hürden zu kämpfen hat. Wir wollen uns diese Woche dem Thema „Partnersuche mit Handicap“ widmen. Weiterlesen

Datingtipps für Eltern

Mutter und Tochter

Mutter und Tochter

Die Krönung der meisten Liebesbeziehungen stellt der gemeinsame Nachwuchs dar. Er verleiht der Liebe Ausdruck und gibt ihr einen Namen. Sollte es dennoch zu einer Trennung zwischen den Eltern kommen, bleibt Mutter oder Vater erstmal allein.  Schliesslich will der neue Alltag erst mal organisiert und die Trennung verarbeitet werden.  Doch irgendwann wird der Tag kommen, an dem man morgens erwacht, und jemand neben sich vermisst. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Mitte 20 oder Ende 40 ist. Jeder alleinerziehende Single ist in der Lage seinem Gefühlstief zu entkommen. Allerdings hat man nun eine doppelte Verantwortung – für sich und für sein Kind. Man will nicht gleich jede neue Bekanntschaft mit nach Hause bringen und damit vielleicht unnötig für Verunsicherung sorgen. Weiterlesen

Musiktipp: „Single“ – Natasha Bedingfield

Das man durchaus bewusst und gewollt Single ist, hat auch die Sängerin Natasha Bedingfield bereits thematisiert. Sie verarbeitet das gewählte Singledasein in dem Lied „Single“. Es handelt davon, dass man durchaus glücklich sein kann ohne Partner und sich von der Liebe nicht erpressen lassen soll. Weil es so hervorragend zu unserem Wochenthema passt und zudem auch äußerst ohrwurmtauglich ist, präsentieren wir euch hier das Lied mit zugehörigem Video:

Ich bin Single, und das ist auch gut so!

Manchmal ist es so: Auf einmal blickt man auf den Kalender und stellt fest: Waaaas, so lange bin ich schon wieder Single? Wo ist die Zeit geblieben? Und dann fällt dir ein, dass die Zeit verging wie im Flug und du nichts vermisst hast. Und du fühlst dich gut damit. Wärend Andere der Liebe hinterherhetzen als sei es eine olympische Disziplin, bist du relaxt und völlig im Klang mit dir selbst alleine und dennoch glücklich durch den Sommer gekommen. Woran liegt das? – Daran, dass du, zumindest aktuell, gern Single bist. Wie kommt das, fragst du dich? Wir haben einmal zusammengefasst, was genau der Reiz des Singledaseins ist und warum du derzeit keine Lust auf Beziehungen hast. Weiterlesen

Wochenthema: Glücklich sein – Single sein!

Schließt das eine das andere aus? Nicht nach der Meinung der heutigen Singles. Eine Studie ergab kürzlich, dass eine Vielzahl der Alleinstehenden sehr wohl glücklich mit ihrer Situation ist. Dieses bewusste Singlesein ist mittlerweile zu einer eigenen Lebensphilosophie geworden. Und deswegen ernten Singles schon lange nicht nur mitleidigen Blicke auf die Erklärung man sei Single. Was genau ist der Reiz des Alleinlebens? Warum wählen so viele Menschen bewusst den Weg der Partnerlosigkeit? – Genau das wollen wir in dieser Woche näher beleuchten. Weiterlesen

Flirttipp – So macht man Komplimente!

KomplimenteIn der Liebe, egal ob beim flirten oder wenn man bereits zusammen ist, sind Komplimente das Salz in der Suppe. Zu viele davon richten mehr Schaden an, als sie nützlich sind. Aber ganz auf sie verzichten sollte man auch nicht. Jedoch gibt es ein paar Dinge zu beachten, bevor man sein Gegenüber mit Lobpreisungen überschüttet. Wir haben für euch die wichtigsten Punkte zusammen gestellt. Weiterlesen

Vorbereitung auf das Blind-Date

Das erste Date

Das erste Date

Wem ein Blind-Date bevorsteht, den beschäftigen viele Fragen, wie: Was ziehe ich an? Wie begrüße ich ihn/sie? Was mache ich, wenn er/sie mir nicht gefällt? Auch die Frage, ob denn ein Abschiedskuss beim ersten Date drin sein darf/sollte, ist ein immer wiederkehrendes Thema.

Damit ihr gut für euer Blind-Date gewappnet seid, wollen wir heute einmal diesen Fragen auf den Grund gehen. Weiterlesen

Wochenthema: Blind-Date

Wenn von einem Blind-Date die Rede ist, dann ist damit eine romantische Verabredung zweier Singles gemeint, die sich vor diesem ersten Treffen noch niemals lebhaft gegenüberstanden. Die „blinde Verabredung“ ist, ebenso plakativ gesprochen, ein „Schuss ins Blaue“. Man weiß nicht, was man bekommt und dennoch ist man voller Hoffnung, dass die anstehende Verabredung ein Wendepunkt im eigenen Liebesleben darstellen wird. Genau das ist der Reiz des Blind-Dates: Das große Unbekannte, dass unser Leben auf den Kopf stellt, im positiven Sinne… Weiterlesen

Bye bye Urlaubsflirt

Das Ende des Urlaubs naht. Und nicht selten damit auch das Ende des Urlaubsflirts. Aber deswegen Trübsal blasen? Auf keinen Fall. Denk an die schönen Stunden zu zweit, den gemeinsamen Unternehmungen. Was bleibt ist die Erinnerung. Und die wird dich noch eine ganze Weile begleiten. Schneller als man denkt, sind sie wieder da: die kalten und nassen Tage. Spätestens dann kommen auch die Gedanken an den schönen Urlaub zurück. Umso wichtiger ist es, sie in guter Erinnerung zu behalten. Weiterlesen