Der Hochzeitscrasher

Ist man Gast auf einer Hochzeit, so gilt es dabei gleich mehrere Regeln einzuhalten, wie: Weiß gehört nur der Braut, man trinkt nur soweit dass man nicht die halbe Location auseinander nimmt, man bricht keinen Streit vom Zaun … die zweifellos Wichtigste aber ist: Niemals, auf keinem Fall, never stielt man den Brautleuten die Show!

So aber kürzlich geschehen auf einer Hochzeit in Kalifornien: Vor versammelter Mannschaft und vor dem Tisch des Brautpaares macht ein Gast der Schwester der Braut einen Heiratsantrag, inklusive Kniefall –

– und hatte innerhalb kürzester Zeit einen Haufen Hater mehr: Denn das Foto der Verlobung (Braut im Hintergrund, davor Schwester mit kniefallendem Neuverlobten) verbreitete sich rasend schnell im Internet und die Internetgemeinde fand das gar nicht lustig! Unter „Any Girl’s Wedding Nightmare“ wurde die Aktion als wohl schlimmstes Hochzeitscrash-Szenario gewertet.

Doch wie sich alsbald herausstellte, war die ganze Sache am Ende doch nicht so shocking, wie das Internet es sehen wollte – Denn hinter all dem steckte überraschenderweise sogar die Braut selbst. Die wusste nämlich von der Absicht ihres soon-to-be-Schwagers und ermutigte diesen am Tag ihrer Hochzeit die Frage aller Fragen zu stellen. Dieser hatte nämlich selbst arge Bedenken ob die Hochzeit der Schwester seiner zukünftigen Verlobten der richtige Moment dafür war.

Und so zeigt sich am Ende: keine bitterböse Crasher-Aktion, sondern ein zuckersüßer Moment, an den wohl jeder Gast der Hochzeit noch lange denken wird.