Wenn Beine sprechen könnten…

Es ist ein altes Klischee, an dem vermutlich viel Wahres dran ist: Männer werden häufig einfach nicht schlau aus dem, was Frauen sagen (oder nicht sagen). Sie reagiert kurz angebunden auf seine Flirtavancen? Vielleicht hat sie kein Interesse und will in Ruhe gelassen werden. Vielleicht ist sie aber auch einfach nur schüchtern und hofft, dass er das Gespräch weiterführt.

Das Problem: Ob Frauen an einem Flirt interessiert sind, ist nicht immer leicht zu erkennen. Die Lösung: Es gibt Signale, die viel einheitlicher sind und die Du erkennen kannst. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass 93% eines Gespräches nonverbal ablaufen. Wer diese Gesten zu deuten weiß, ist also klar im Vorteil.

Ein Blick auf die Beine kann eine Menge verraten

Wenn Du herausfinden möchtest, ob eine Frau Interesse an Dir hat, reicht schon ein Blick auf ihre Beine, um Dir eine Menge zu verraten. Und seien wir ehrlich: Es gibt Schlimmeres, als auf schöne Frauenbeine zu achten!

Damit Du beim nächsten Mal weißt, was die Beine der attraktiven Dame Dir verraten, hat Flirt Fever einen Guide für Dich erstellt. So weißt Du in Zukunft, ob Deine Avancen aussichtsvoll sind, oder ob Du Deine Zeit lieber mit einer anderen Dame verbringen solltest.

Das verraten ihre Beine

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die den Unterschied zwischen „Flirte mit mir“ und „Überlege dir gut, was du sagt“ machen. Diese Unterschiede zeigen wir Dir.

Übereinander geschlagene Beine

Frauen überschlagen häufig ihre Beine, da sie diese Haltung von klein auf gelernt haben. Diese Haltung bedeutet nicht zwangsweise Ablehnung, auch wenn sie manchmal so wirkt. Wichtig ist, wo ihr oberes Bein und ihre Fußspitzen hinzeigen. Sind sie auf Dich gerichtet, hast Du gute Karten.

 

 

Sind ihre Beine krampfhaft verknotet und zeigt ihr passives Bein (das, auf dem nicht das Körpergewicht ruht) von Dir weg, hat sie wohl kein Interesse an dem Gespräch. Insbesondere, wenn sie die Oberschenkel fest zusammendrückt, solltest Du Deine Flirtversuche lieber auf eine andere Frau konzentrieren.

 

 

Entspannte Beine

Sind ihre Beine entspannt und natürlich, ist dies ein gutes Zeichen. Sie fühlt sich wohl und steht einem Gespräch offen gegenüber

 

 

 

Ist ihre Beinhaltung unnatürlich ruhig, deutet dies auf Nervosität hin. Wenn sie übertriebene Lässigkeit demonstriert, ist dies meist ein Anreichen von Arroganz.

 

 

 

Ungewöhnliche Beinhaltungen

Wenn eine Frau darauf achtet, dass ihre Beine besonders damenhaft positioniert sind, will sie Dir gefallen. Besonders gut: Wenn sie Deine Aufmerksamkeit absichtlich auf ihre Oberschenkel lenkt, zum Beispiel indem sie ihren Rock glatt streicht.

 

 

Ist die Beinhaltung der Dame hingegen extrem unnatürlich und verkrampft, versucht sie nach außen hin die Fassung zu wahren. Dies könnte darauf hindeuten, dass sie etwas zu verbergen hat.

 

 

Füße in Bewegung

Bewegen sich ihre Füße während eures Gespräches lässig und sitzt sie entspannt, fühlt sie sich wohl. Sie ist gelöst und vielleicht sogar in verspielter Flirtlaune. Diese Chance solltest Du auf jeden Fall nutzen!

 

 

Werden ihre Beine während eures Gesprächs plötzlich unruhig und fängt sie an, plötzlich hin und her zu wippen, solltest Du schnell das Thema wechseln. Denn unruhige Beine weisen auf Nervosität hin, die durch die wippenden Bewegungen abgebaut werden soll.

 

 

 

Gespreizte Beine

Grundsätzlich gilt: Je weiter die Beine einer Dame gespreizt sind, desto mehr fühlt sie sich von einem Mann angezogen. Die Beine einer Frau bewegen sich nämlich von ihrem Körper weg, sobald sie Gefallen an jemandem findet.

 

 

Zieht eine Frau ihre Beine jedoch weg und versteckt sie unter dem Stuhl oder verklemmt sie hinter den Stuhlbeinen, ist dies ein Zeichen von Ablehnung oder Unsicherheit. In diesem Fall solltest Du vorsichtig sein.

 

 

 

Bonus: Keine Angst vor Konkurrenz

Wenn eine Frau sich in einem Gespräch mit jemand anderem befindet, aber ihre Beine immer noch Dir zugewandt sind, kannst Du Dir Deiner Sache ziemlich sicher sein. In diesem Fall brauchst Du keine Angst vor Konkurrenz zu haben.

 

 

Wer die Signale deuten kann, ist klar im Vorteil

Du siehst also: Die Signale einer Frau zu deuten, ist gar nicht so schwer. So weißt Du in Zukunft sofort, ob sie noch Interesse hat, oder ob Du Deine Energie bei einer anderen Frau besser einsetzen kannst. Und das Beste: In Zukunft hast Du immer einen Grund, die Beine der Damen zu bewundern! Nur bitte nicht zu auffällig.

Ein Gedanke zu „Wenn Beine sprechen könnten…

  1. Liebe

    Lustig das beine so viel verraten können. Werde jetzt bei meiner Frau ganz genau genau aufpassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.