Die tragische Geschichte von Ryan und Kathleen

Hochzeit, Honeymoon, Happily ever after … so hoffte auch ein frisch vermähltes Paar aus den USA, die nach ihrer Hochzeit in die Flitterwochen starteten, die tragischer kaum enden konnten:

Am letzten Tag ihres Honeymoons, den sie im gebirgsträchtigen Colorado verbrachten, passierte ein Unglück, das unfassbar erscheint: Während des gemeinsamen Aufstieges auf einen 3780m hohen Berg gerieten sie in ein Gewitter, in Folge dessen die junge Braut vom Blitz getroffen und tödlich verletzt wurde. Der Bräutigam selbst wurde dabei schwer verletzt, konnte aber von eintreffenden Hilfskräften geboren und gerettet werden. Für seine Frau jedoch kam jede Hilfe zu spät: Sie starb unmittelbar.

Diese doch tieftraurige Geschichte erhält durch einen Kommentar des Ehemanns etwas Positives; der nämlich sagt, trotz aller Trauer und des Schocks, dass seine Frau, eine engagierte Lehrerin, sehr glücklich an diesem Tag war, sie selbst beschrieb den gemeinsamen Aufstieg mit ihrem Mann als den schönsten, den sie je zusammen gemacht hatten. Doch letztlich kann das natürlich nur ein Trost bleiben.

Liebe und Tragik liegen manchmal nah beieinander. Auch das gehört zu der Geschichte, die das Leben schreibt.

Carpe diem!