Die unvergessliche 1. Liebe

Erinnert ihr euch noch wie es war, als ihr zum 1. Mal richtig verliebt gewesen seid? Das volle Programm – weiche Knie, Schmetterlinge im Bauch und eine dicke rosarote Brille. Man traf sich mit der Clique, ging vielleicht auch zusammen zur Schule.  Alles sah ganz danach aus, als würde diese Liebe nie zu Ende gehen. Letztendlich kommt es bei Vielen dann doch irgendwann zum Schlussstrich. Am meisten schmerzt es wohl, wenn die Beziehung über viele Monate, oder sogar Jahre anhielt, und man davon ausging, dass es die Liebe des Lebens sein würde. Deshalb werden nicht wenige Menschen rückfällig, wenn es darum geht, dem Ex noch mal eine Chance zu geben.

 Soll ich nach meiner 1. Liebe suchen?

JugendliebeStellt euch vor, ihr wacht Morgens auf, und habt die ganze Nacht von alten Zeiten geträumt. Damals am Baggersee war es so schön, in seinen oder ihren Armen zu liegen. Ein ganzer Sommer voller Romantik und Knistern in der Luft. Was der Ex wohl heute macht? Ist er bzw. sie verheiratet und hat vielleicht sogar Kinder? Eine Fülle von Fragen kommt euch in den Sinn. Die Neugier wird allmählig so groß, dass ihr im Internet recherchiert und sogar fündig werdet. Theoretisch seit ihr nur noch eine Mail davon entfernt, wieder Kontakt aufzunehmen. Doch was dann? Welche Lawine könnte dadurch losgetreten werden? Bevor ihr also dem süssen Lockruf der Schmetterlinge in eurem Bauch folgt, denkt erst einmal darüber nach, was ihr bezwecken möchtet . Nur reine Neugier sollte nicht der einzige Grund sein. Denn immerhin besteht die Möglichkeit, dass eure Kontaktaufnahme nicht folgenlos bleibt. Eine aufgebrachte Ehefrau oder ein eifersüchtiger Freund können euch in unangenehme Situationen bringen.

Ist es ein Neuanfang überhaupt realistisch?

Sollte man mit dem ersten Partner schon viele Jahre getrennt sein, kann eine 2. Chance den Himmel auf Erden bedeuten. Die schönen Erinnerungen an früher werden überwiegen, weil sie sich fest in unserem Hirn verankert haben.  Sicherlich sind auch die Lebensumstände um ein vielfaches besser für eine Beziehung geeignet als damals. Man wohnt nicht mehr bei den Eltern,verdient eigenes Geld und ist unabhängig. Keine Wehrpflicht oder eine Studium in einer anderen Stadt funken dazwischen. Es gibt also endlich eine wahre Chance für diese Liebe. Was man dann daraus macht, ist jedoch trotzdem offen. Bekanntlich ändern sich manche Menschen nie, und es wäre sicher sehr ernüchternd, wenn der (alte) neue Partner immernoch die gleichen Macken hat, wie damals vor 10 Jahren. Es sich dann versuchen schön zu reden wird wenig nützen.

Fazit : Eintopf wird mit jedem Aufwärmen besser – jedoch muss das bei einer Liebesbeziehung keinesfalls so sein. Von daher unser Rat – Nur bei ganz großem Herzschmerz nochmal an ein Revival denken. Das Risiko eines Flops ist viel zu groß. Und wer lässt sich schon gern 2 mal das Herz brechen?

2 Gedanken zu „Die unvergessliche 1. Liebe

  1. Lars

    hmm ich gestehe ein das mir sowas schon passiert ist, das ich von meiner ersten liebe geträumt habe. Habe auch nachdem ich euren Beitrag gelesen hatte, direkt mal nachforschungen angestellt aber leider nichts gefunden. Aber mal im ernst wer denkt nicht an seine erste liebe, es sei den es war ein Trauma aber das hat dann wohl wenig mit liebe zu tuen.

    grüße Lars

  2. gecko1992

    Einer „verflossenen Liebe“ nachzutrauern ist in den ersten Wochen oder Monaten eine ganze normale Sache.Jedoch sollte man den Blick nach vorne nicht verlieren.Wegen einem Traum jedoch wieder alte Wunde aufreissen und sich evt wieder neu in den Ex Partner zu verlieben kann jedoch ganz böse „nach hinten losgehen“.Man sollte niemals vergessen,das es damals einen Grund gegeben hat wieso die Beziehung gescheitert ist.Sollte es nur an einem Umzug oder Schulwechsel gescheitert sein und die Liebe eigentlich noch vorhanden gewesen sein,dann kann man ,unter berücksichtigung der neuen Lebensumstände, einen neuen Anfang wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.