Ein Kuss unter Fremden

Sie kennen sich nicht, haben die Stimme des Anderen noch nie gehört und haben auch noch nie eine einzige Zeile miteinander geschrieben – und doch teilen sie einen der intimsten Momente miteinander: Einen innigen Kuss. Die Künstlerin Tatia Pilieva bat 20 Leute, die sich zuvor noch nie gesehen hatten, um ein Lippenbekenntnis. Daraus entstand das derzeit heiß geklickteste Video im Web.

Es muss peinlich und aufregend zugleich sein für die Protagonisten. Ihre etwas unbeholfene, schüchterne Art ihren Kusspartner kennenzulernen, kann der Zuschauer sofort empathisch nachvollziehen. Es gehört also auch eine ordentliche Portion Mut dazu, sich einem Wildfremden so offen hinzugeben und sich dabei auch noch filmen zu lassen. Was bleibt ist ein Moment, so zart und doch bedeutend, dass sich das Video zurecht in rasanter Geschwindigkeit quer über den ganzen Globus verbreitete.

Wie denkt ihr darüber? Hättet ihr auch mitgemacht oder kommt das Küssen eines Fremden für euch überhaupt nicht in Frage? Was haltet ihr von dem Video?

Hier seht ihr das Video in voller Länge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.