Jahreswechsel für die Liebe

Es lässt sich dieser Tage kaum verleugnen: Der Herbst ist da. Die Blätter färben sich und die ersten fallen bereits ab: Ein Jahreswechsel steht an. So auch was die Liebe und die Suche danach angeht. Denn auch für nun ausgemachte Dates ändert sich einiges, vor allem was die Wahl der Location angeht.

Sommer, Sonne, Sonnenschein adé!

Ein goldener Herbst ist etwas Wundervolles. Die Farben, die Gerüche, die gute Luft – aber zum Herbst gehört eben auch nasskaltes Wetter, was ein Date in freier Natur nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich macht. Natürlich geht eine Verabredung auch in Gummistiefeln und mit Regenschirm – aber gemütlich wird’s dadurch sicher nicht ganz so einfach. Es müssen also Alternativen her. Wir wollen euch heute ein paar Location-Tipps für den Herbst mit auf den Weg geben:

Geht immer: Der Restaurantbesuch. Viele entscheiden sich (besonders beim ersten Date) für den Klassiker. Gutes Essen, seichte Musik, etwas Wein – der Grundstein für ein erfolgreiches Kennenlernen klingt so einfach wie lecker. Hier hat man es warm und gemütlich, so dass man sich ausgiebig beschnuppern kann und dabei die Gaumenfreude bedienen kann.

Auch auf der Liste: Das Kino. Ja, zugegeben, nicht gerade originell, dennoch von Vielen immer wieder ganz oben auf der Liste. ABER: So gut eine Verabredung zu einem guten Film klingen mag, zum Kennenlernen eignet sich ein Kinobesuch eher weniger. Beim ersten Date geht es darum einander kennenzulernen, dazu bedarf es einer Gesprächsatmosphäre, die im Kino selten toleriert wird. Kennt man sich schon etwas besser ist Kino aber nach wie vor eine gute Wahl!

Indoor-Aktivitäten. Kletter, Kartfahren, Sport, Schwimmen – alles Möglichkeiten, die auch bei schlechtem Wetter zur Verfügung stehen. Man verbringt gemeinsam Zeit, schafft gemeinsame Erlebnisse und sichert sich damit den perfekten Nährboden für ein tieferes Interesse aneinander. Allerdings: Viele dieser Aktivitäten findet man meist nur in urbaner Umgebung, für eine Landpartie muss man da schon etwas kreativer sein.

Outdoor-Aktivitäten. Aber auch im Herbst gibt es sie natürlich – die Möglichkeiten sich im Freien zu treffen. Spielt das Wetter mit, hat auch der Herbst seine schönen Seiten. Pilze sammeln, Blätterhaufen durcheinanderwirbeln, Herbstmärkte besuchen – all das macht das Flirten in der 3. Jahreszeit zu einem Highlight.

Kleiner Tipp: Schaut doch mal in eure lokalen Eventkalender. Den gibt’s in den örtlichen Zeitungen oder auch im Web für eure Region. Vielleicht findet ihr so etwas, auf das ihr beide euch einigen könnt und was euren Interessen am ehesten entspricht.