Junggesellen/innenabschied: Flirttipps

Eines ist klar: Mit so einer Junggesellentruppe erregt man ordentlich Aufmerksamkeit. So steht zwar der Bräutigam bzw. die Braut im Vordergrund. Jedoch stellen die in Punkto flirten keine wirkliche „Konkurrenz“ dar. Zwar ist flirten auch für sie erlaubt, „mehr“ geht jedoch nicht. Und jetzt kommst du auf den Plan. Denn du hast die einzigartige Möglichkeit vom „Glanz“ des Hauptakteurs abzustauben. Das was er beginnt, kannst du wunderbar weiterführen. Wie dir das am besten gelingt, soll dir hier verraten werden:

Flirttipps:

  • Sei in der Nähe: Weiche nicht vom Bräutigams/der Braut – hier gibts die meiste Action
  • Sei achtsam: Pass auf Braut/Bräutigam auf. Wenn ein Flirt zu heftig wird, geh einfach dazwischen und lenk mit dir ab
  • Sei bemitleidenswert: Bei Blickkontakt mit einem interessanten Flirt zuck die Schulter und sprich die Zauberformel:“Ich bin dazu gezwungen worden.“ Das erntet sicher einen Lacher und das Eis ist gebrochen
  • Sei mutig: Geh auf den Flirt zu und sage:“Bekomm ich deine Nummer? – die Braut/der Bräutigam braucht sie.“
  • Sei großzügig: Gib eine Runde aus und frag deinen Flirt ob du ihn auch einladen darfst

Es gibt so unzählig viele Möglichkeiten an diesem Abend. Mit etwas Geschick und Kreativität kannst du deinen Flirt locker um den Finger wickeln. Im Schutz deiner Truppe bist du sowieso gut gegen Körbe gepanzert. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.