Mit einem Lächeln auf den Lippen…

Das neue Jahr ist nunmehr ein paar Tage jung und steckt bereits voller Erwartungen und auch Hoffnungen. Besonders Singles, die sich nach einer Partnerschaft sehnen, haben diesbezüglich eine hohe Erwartungshaltung ans neue Jahr. Es muss sich etwas tun. Doch wie so häufig bleibt zu sagen: Von nichts, kommt nichts. Also raus aus dem Singlefrustmief und rein in das spannende Abenteuer der Partnersuche.

Es ist doch meistens so: Der Mensch neigt dazu, immer einen Schuldigen für die eigene Miesere zu suchen. Im Falle des ungewollten Singledaseins sind da auch schnell die Verursacher gefunden: Der Stress im Job lässt keine aktive Partnersuche zu, manchmal ist es auch das private Umfeld, dass den Kopf nicht freiwerden lässt. Und ganz oft scheitert es aus Ermangelung an Gelegenheiten. Kein leichter Start in das Singlejahr 2012. Aber es ist nicht hoffnungslos.

Gelegenheit macht Liebe

Manchmal muss man sich eben einfach Gelegenheiten schaffen und nicht darauf hoffen, dass sie sich von selbst ergeben. Nicht immer kann man Amor die Arbeit überlassen und darauf vertrauen, irgendwann auch von ihm mit einen Liebespfeil bedacht zu werden. Wer etwas in seinem Leben ändern will, muss die Sache selbst in die Hand nehmen. Das ist auch bei der Liebe nicht anders. Auch wenn man „nicht so der Typ fürs Offensive ist“, gilt es seine Schüchternheit zu überwinden. Nun muss man nicht sofort jeden X-Beliebigen auf der Straße anquatschen, aber eine kleine Geste des Willens muss schon drin sein. Und wenn es nur das Erwidern eines Lächelns ist.

Stell dir einmal diese Fragen: Wie laufe ich durchs Leben? Wie wirke ich auf andere Menschen? Ist mein Gesichtsausdruck eher abweisend oder einladend?

Es ist eben immer auch eine Einstellungssache. Wer neue Leute kennen lernen will, muss aufgeschlossen sein. In jeder Hinsicht. Achte also auf deine eigene Ausstrahlung, stelle sie in Frage, versuche bewusst darauf Einfluss zu nehmen. Du wirst sehen, dass die Leute gleich ganz anders auf dich reagieren. Vielleicht kommst du leichter ins Gespräch mit Anderen, eventuell erhälst du sogar aufmunternde Komplimente. Und ganz vielleicht sogar die Gelegenheit einen wirklich netten Menschen kennen zu lernen.

Es  nützt also nichts: Du kannst noch so lange einen Schuldigen dafür suchen, dass du alleine bist. Letztlich liegt es in deiner Hand. Du bist der Schlüssel zum Glück.Wenn du also nicht zufrieden mit deiner aktuellen Situation bist – verändere etwas. Jetzt.

Vielleicht ändert das hier alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.