Tipps zur Profilbild-Wahl (Teil 1: Männer)

Dass das Profilbild ein ausschlaggebender Punkt für erfolgreiches Online-Dating ist, ist wohl bekannt. Profile, die mit entsprechenden Fotos des Singles ausgestattet sind, werden deutlich häufiger angeklickt, als eben jene ohne Bildmaterial. Daher können wir jedem Single, der ernsthaft auf der Suche nach einem Partner ist, nur anraten, nicht auf ein Profil-Bild zu verzichten.


Ein Profil-Bild ist immer noch das Hauptkriterium, weshalb Singles untereinander Kontakt aufnehmen. Klingt oberflächlich? Nein, das soll das nicht heißen. Aber es schafft die Verbindung zwischen den Profil-Angaben und der Person, die hinter diesen Informationen steht. Man kann also behaupten, dass das Profil-Foto anderen dabei hilft sich ein Bild von euch zu machen.

Eine aktuelle Umfrage soll den suchenden Single-Männern bei der richtigen Auswahl des Profil-Bildes helfen. Denn eben jene Auswahl spielt (laut der Umfrage) eine wichtige Rolle. Dazu wurden Singles befragt, welche Motive ihrer Meinung nach Top und welche Flop sind. Die Ergebnisse brachten folgendes zutage:

TOP

Platz 1:

Motive mit Tieren – Also Fotos, auf denen der Single-Mann gemeinsam mit einem Tier abgelichtet ist. Vielleicht mit seinem eigenen Haus- oder Lieblingstier oder einfach ein lustiger Schnappschuss – Tiere sind dafür wie geschaffen.

Platz 2:

Vielleicht ein bisschen stereotypisch, aber laut Umfrage weit vorne sind Fotos auf denen Männer ihre Muskeln spielen lassen. Muskel-Fotos kommen bei Single-Frauen scheinbar sehr gut an.

Platz 3:

Ein bisschen ungenauer ist der 3. Platz definiert: Ein Motiv, auf dem der Single etwas Interessantes tut. Wer ein interessantes Hobby hat, sollte sein Motiv ruhig damit ausstatten. Hier punktet man(n) ebenfalls beim anderen Geschlecht.

Platz 4:

Etwas weiter abgeschlagen kommt Platz 4 daher: Motive, die den Single mit seinen Freunden zeigt. Ob beim gemeinsamen Partymachen (Achtung Flop, Platz 2 beachten!) oder dem obligatorischen Gruppenfoto – Bilder mit Freunden sind auch sehr beliebt unter den weiblichen Singles.

Und hier ist auch schon die Flop-Liste:

Flop

Platz1:

Absolut GAR NICHT, niemals, no way solltet ihr Motive verwenden, die auf Reisen entstanden sind. Urlaubsfotos sind laut Umfrage der absolute Abtörner und halten den Großteil der Befragten davon ab, Kontakt aufzunehmen. Erklärungsversuche sind auch hier nicht so einfach zu finden. Vielleicht kommt Neid auf? Oder liegt es eventuell an der netten Urlaubsbekanntschaft im Hintergrund? Oder ist die Badehosen-Figur schuld daran? Eindeutig kann dies nicht geklärt werden.

Platz 2:

Trink-Fotos. Ok, falls euer Hobby etwas mit Cocktail-Mixen zu tun hat, geht‘s vielleicht durch. Aber sowie es sich um reine “Sauf”-Motive handelt, landet ihr damit ziemlich schnell im Off. Vielleicht hilft es ja, wenn eure Freunde mit auf dem Foto sind (siehe Hitliste Platz 4)^^

Platz 3:

Außenaufnahmen. Hm, wie? – Fotos, die draußen entstanden sind, kommen bei den Single-Damen scheinbar nicht gut an. Die Gründe? Schwierig. Vielleicht lenkt die Umgebung zu sehr ab, oder sie rückt den Single sogar in ein zwielichtiges Umfeld (Die Herbertstraße auf St. Pauli könnte befremdlich wirken)

Keine Sorge Mädels, auch für euch gibts Tipps zur Profilbild-Wahl. Diese werden wir euch demnächst zur Verfügung stellen!

Quellen: informationisbeautiful.net, blog.okcupid.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.