Wetten dass …?

… dich die Synonyme für den Begriff „Flirten“ zum Schmunzeln bringen werden? Uns brachte es das zweifellos!

Flirten: ‚jemandem durch ein bestimmtes Verhalten, durch Gesten, Blicke oder scherzhafte Worte seine Zuneigung bekunden und auf diese Weise eine erotische Beziehung anzubahnen suchen‘ (via: http://www.duden.de/rechtschreibung/flirten) – ist, zumindest heutzutage, ein sehr gängiger englischer Begriff, mit dem wohl die Meisten etwas anfangen können. Doch es gab auch eine Ära vor dem „Flirten“ – natürlich ist die Beschreibung des Duden da noch genauso zutreffend, aber die früher verwendeten Begriffe muten aus heutiger Sicht komisch bis seltsam an. Hier ein paar Beispiele:

  • den Hof machen
  • liebäugeln
  • schäkern
  • Avancen machen
  • schöne Augen machen
  • balzen
  • verliebte Nasenlöcher machen (!)
  • tändeln
  • poussieren
  • liebeln
  • scharmutzieren

(Quelle: Synonymwörterbuch, Duden)

Sicher: Einiges davon geht auch heute noch. Aber wann habt ihr das letzte Mal (mit) jemandem poussiert? Oder bevorzugt ihr das Scharmutzieren lieber? Und wie sieht es überhaupt aus jemandem ‚verliebte Nasenlöcher zu machen‘?

Wobei auch immer: Habt Spaß dabei! 😉