Wochenthema: Die größten Herausforderungen einer Beziehung

Diese Woche starten wir mit Beziehungsarbeit. Denn es gibt sie: Die großen Hürden, die eine Beziehung zu bewältigen hat. Wobei Hürden eine sehr einseitige Sicht der Dinge ist. Tatsächlich handelt es sich bei den großen 3 Herausforderungen eigentlich um schöne Ereignisse. Lernt sie kennen und erfahrt, welchen Dingen man sich stellen muss und wie man sie meistern kann.

Zusammenziehen, Heiraten, Kinder

Der traditionelle Weg einer Beziehung ist gepflastert mit Ereignissen, die immer auch einen Einschnitt im Beziehungsleben bedeutet. Diese Großereignisse fordern beide Partner heraus. Die gemeinsame Bewältigung ist dabei die eigentliche Herausforderung. Paare wachsen oder zerbrechen daran. Gemeinsam Probleme zu bewältigen zu können ist eine essentielle Voraussetzung für das Gelingen einer Beziehung. Dabei geht es um Kompromisse, Rücksicht aber auch Nachsicht.

Hinter diesen großen Ereignissen steht auch immer ein neuer Lebensabschnitt. Aus Verliebten wird ein Paar mit gemeinsamer Adresse, aus dem Paar Eheleute, aus den Eheleuten Eltern. Gestaffelt nach dem Grad der Verantwortung. Zunächst ist da nur das eigene Leben, dass man meistern muss. Es folgt die Zusammenführung zweier Leben, die sich auf einen gemeinsamen Rhythmus einstellen müssen. Hier trennt sich schon oft die Spreu vom Weizen. Mit der Entscheidung zu Heiraten folgen weitere verantwortungsvolle Entscheidungen. Besonders herausfordernd ist für jedes Paar aber die Elternschaft. Weniger Paarzeit, viel Verantwortung, ein Bündel Leben, dass auf die Fürsorge seiner Eltern angewiesen ist. Kurze Nächte, dünne Nerven, große Augenringe: Eine explosive Mischung. Es braucht eine beständige und vertrauensvolle Beziehung, Urvertrauen und tiefe Liebe um diese Hürden zu nehmen und den Spaß an dem gewählten Lebensweg zu erhalten.

Wir wollen näher auf die 3 großen Lebensereignisse im Lebenszirkel einer Beziehung eingehen. Stay tuned!

Fotoquelle:© Doc RaBe – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.