Wochenthema: Junggesellenabschied

Genau wie die obligatorische Hochzeitstorte und der Brautstrauß gehört für viele Brautpaare auch ein zünftiger Jungesellen- bzw. Jungesellinnenabschied dazu. Und gerade jetzt, im Sommer, ist wieder Hochzeitshochkonjunktur. Überall sieht man sie wieder: Die Truppen um Braut und Bräutigam. Gern auch verkleidet oder mit seltsam anmutenden Gefährten unterwegs. Oft auch nicht mehr ganz nüchtern: Die Jungesellenabschiedsschar. Zeit, sich einmal mehr mit dem Phänomen des Jungesellenabschieds zu befassen.

Ganz besonders interessiert uns dazu eure Meinung. Was haltet ihr von Jungesellen-Abschiede? Ein unbedingtes „yey“ or „ney“?

Wie findest du Junggesell/innenabschiede?

View Results

Loading ... Loading ...

Ein Gedanke zu „Wochenthema: Junggesellenabschied

  1. Holger

    Hi,

    in Schweden, so wurde mir kürzlich erzählt, haben Freunde den Junggesellen um eine kleine Hilfe gebeten. Also ein Freund tat es. Dann schnappten sich alle Freunde den Junggesellen und entführten ihn. Sie verbrachten einen feuchtfröhlichen Tag.

    Zur Beruhigung aller Jung-Gesellen Leser: Er war zur Hochzeit wider nüchtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.