Wochenthema: Schönheitsideale

WochenthemaDer Sommer hat endlich begonnen. Kaum jemand fühlt sich nicht magisch zum See oder Freibad hingezogen, um sich im herrlich frischen Wasser abzukühlen. Doch genau da beginnt für viele der Albtraum . Sich halbnackt vor Fremden oder den eigenen Freunden zu zeigen ist eine absolute Horrorvorstellung. Schliesslich wird von aller Welt verlangt, dass man schlank und durchtrainiert ist, und tolle Haut und Haare hat. Dieses Idealbild bekommen wir von den Medien eingetrichtert und versuchen ihm hinterher zu eifern. Diese Gedanken hindern uns aber daran, wir Selbst zu sein. Das ist allerdings ein absolutes Muss beim Flirten. Denn nur wer sich selbst mag, kann auch offen auf andere zu gehen. Diese Woche möchten wir uns genauer mit diesem Thema beschäftigen, und mit einigen Vorurteilen und Idealen abrechnen!

2 Gedanken zu „Wochenthema: Schönheitsideale

  1. Tanja

    Grüße Euch,

    ich bin keine Cleopatra oder Barbie jedoch bemühe ich mich um mein Aussehen. Jeder ist sich selbst der nächste. Ob das gerade paßt weiss ich nicht, jedoch wollte ich damit zum Ausdruck bringen wer mich nicht so mag wie ich bin soll bleiben wo der Pfeffer wächst. Ich zwinge doch niemanden.

    liebe grüße Tanja

  2. Sarah Artikelautor

    @ Tanja

    Interessant, dass du gleich 2 der bekanntesten Schönheits-Ikonen nennst – Cleopatra, die für das Baden in Eselsmilch bekannt war, und Barbie, eine Plastikpuppe die zum Kultobjekt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.