Wie flirten eigentlich Frauen untereinander?

Am Wochenende fand in Düsseldorf wieder der Christoper Street Day statt. Der mittlerweile etablierte CSD findet auch Ende Mai in Köln und in anderen deutschen Städten wie Leipzig statt. Diese Feste ziehen nicht nur homosexuelle Paare an, sondern auch flirtwillige Singles beiderlei Geschlechts. Gleichgeschlechtlich Liebende können dort Gleichgesinnte kennenlernen und beim Flirten auf Nummer sicher gehen. Doch wie ist das eigentlich außerhalb solcher Events?

Flirt Fever geht dieser Sache heute auf den Grund. Es lohnt sich in jedem Fall, ein paar kleine Flirt-Tipps bei der Kontaktanbahnung im Hinterkopf zu haben. Gerade, wenn du noch unerfahren beim Flirten mit Frauen bist oder noch nicht so richtig weißt, wo du sexuell stehst, ist die Hemmschwelle vielleicht größer. Frauen flirten nämlich untereinander ein klein wenig anders als Männer. Weiterlesen

Warum sich Hunde gut für Partnerschaften eignen

Hunde sind bekanntlich nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern eignen sich auch optimal, um neue Menschen kennenzulernen und sorgen sogar für mehr Zusammenhalt in der Partnerschaft. Hundeliebhaber treffen sich an zahlreichen interessanten Orten wie unter anderem den örtlichen Parks oder dem jährlich stattfindenden Tag des Hundes.

Auch dieses Jahr finden wieder zahlreiche Menschen am Tag des Hundes überall in Deutschland zusammen. Für das Wochenende vom 10. Juni bis zum 11. Juni werden in ganz Deutschland über 380 eindrucksvolle Aktionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erwartet. Diese können sowohl zur Stärkung einer jungen Beziehung als auch zum Kennenlernen von neuen Menschen genutzt werden. Weiterlesen

Die besten 30 Pärchen-Aktivitäten

Der Alltag ist der natürliche Feind einer jeden Beziehung. Im täglichen Trott kann das Liebesleben verkümmern. Aktivitäten zu zweit sind deshalb wichtig für jedes Paar. Gemeinsame Erinnerungen gehören außerdem zu den schönsten Dingen, die ihr teilen könnt. Dazu eignet sich ein Karibikurlaub mit exotischen Erfahrungen, viele romantische Aktivitäten sind aber auch jederzeit und überall machbar. Hier findest du 30 Anregungen vom Meer bis zum höchsten Berggipfel. Weiterlesen

Erotische Literatur – drei Buchtipps für das besondere Lesevergnügen

Dank „50 Shades of Grey“ ist die erotische Literatur heute salonfähig. Sinnliche Bücher als Geschenk für Sie und Ihn? Kein Problem. Inzwischen hat der Buchmarkt einiges zu bieten. Die Auswahl an verführerischen und sinnlichen Büchern war noch nie so groß wie heute. Viele dieser Bücher sind so unterhaltsam geschrieben, dass es viel zu schade wäre, sie nur auf das Nachtschränkchen zu legen. Lesen und genießen, lautet die Devise! Und dann das Kopfkino einschalten.

Weiterlesen

Am Anfang stand der Nick…welche Chatnamen erregen Interesse?

Flirt Fever heute wieder mal mit ein paar praktischen Tipps aus dem Feld der Psychologie. Damit eure erste Nachricht bei eurem Chatpartner auf Interesse stößt, zählt natürlich der erste Eindruck, den er oder sie von euch gewinnt. Diesen könnt ihr nicht nur durch das Geschriebene selbst oder euer Foto definieren, sondern auch stark durch euren selbstgewählten Chatnamen. Um zwischen „Muskelboy“ oder „single-einsam“ hervorzustechen, hat Flirt Fever einige hilfreiche Tipps für euch!

Weiterlesen

Zum Welttag der Komplimente – was zieht im Chat und was nicht?

Ist die Zahl eurer gesendeten Nachrichten um ein Vielfaches höher als die in eurem
Posteingang? Wenn die Antwortrate eurer potenziellen Chatpartner zu wünschen übrig lässt, liegt das vielleicht an der falschen Herangehensweise. Zum Welttag der Komplimente am 1. März gibt Flirt Fever euch Tipps, wie ihr sprachlich einen guten ersten Eindruck macht.

Weiterlesen

13. Februar, 20.01 Uhr – Valentinstaggeschenke über Nacht

Der Valentinstag rückt näher, das Geschenk dafür zu besorgen wurde immer weiter hinausgezögert, und schon bleiben nur noch 24 Stunden. Alle, die es dann nach der Arbeit nicht mehr in die Geschäfte schaffen, haben zu exakt diesem Zeitpunkt ein Problem: am 13. Februar, eine Minute nach acht Uhr abends. Denn in den meisten deutschen Städten schließen die letzten Blumenläden und Vinotheken spätestens 20 Uhr. Woher nun ein Geschenk nehmen, das überzeugt und vor allem nicht nach Last-Minute aussieht? Flirt Fever stellt vier Ideen vor!

Weiterlesen

Liebesbräuche aus der ganzen Welt

Zum Fest der Liebe verraten wir einige der schönsten Bräuche aus aller Welt, wenn es um das Thema Liebe geht. Die Bräuche sind dabei so unterschiedlich, wie die Länder und Kulturen aus denen sie stammen.

Zunächst geht in das benachbarte Großbritannien, in dem es den Brauch der „Love Spoons“ gab. Während der Wintermonate schnitzten meist junge walisische Männer Löffel aus Holz. Bevor diese der Herzdame übergeben wurden, verzierten die Männer die Löffel liebevoll. Der Löffel galt als Zeichen für die Liebe und Fürsorge der Auserwählten gegenüber. Durch die Verzierungen auf den Löffeln konnte der Schenker zudem einiges wortlos ausdrücken. So wiesen beispielsweise Herzen auf die Liebe hin, Glocken bedeuteten die Absicht einer Heirat und Blumen, dass der Verehrer seiner Herzdame Zeit geben würde.

Weiter geht es zum jährlichen Tabata Fest nach Japan. Jedes Jahr am 7. Juli wird das Fest der beiden Sterne Orihime und Hikoboshi gefeiert, die rund zwei Milliarden Lichtjahre voneinander getrennt brennen und sich nur an diesem einen Tag des Jahres treffen können. Zu diesem Anlass wird alles mit Papier und Bambusgrün dekoriert und abends Volkstänze getanzt.

In Neuseeland und den Maori gibt es den Brauch des Hongi-Kusses. Dabei werden Nasen und Stirn aneinander gepresst und abwechselnd der ausgeatmete Atem des Partners eingeatmet. Durch diese intime Geste lernen sich zukünftige Partner, Vertragspartner oder Nachbarn besser kennen. Es gilt daher nicht als einfaches Ritual, sondern als tiefe und bedeutungsschwere Art und Weise, Kontakt mit jemandem herzustellen. Der Honig-Kuss wird übrigens auch dazu genutzt Verträge zu besiegeln.

Zum „Tu B’Av“, das jährlich am 15. Juli in Israel gefeiert wird, tanzen Mädchen in weißen Kleidern mit Blumenkränzen im Haar. Der jüdische Valentinstag ist zudem der letzte Feiertag im jüdischen Kalender. Dabei geht es um das Prinzip des „Bashert“, was den Menschen meint, der von Gott für einen vorbestimmt wurde.

Diese wenigen Beispiele zeigen, dass die Liebe überall auf der Welt anders gefeiert und geehrt wird. Nicht immer geht es dabei um Liebes-Gott Armor, Pralinen und Blumen, sondern um das Geschenk der Liebe zu einem anderen Menschen.

Die besten Flirt-Tipps für den Weihnachtsmarkt

Zur besinnlichen Weihnachtszeit sind Weihnachtsmärkte ein guter Hotspot zum flirten und daten. Die gemütliche Stimmung, der Glühwein und die funkelnde Beleuchtung die durch die Nacht scheint – Romantik pur!

Im Gedränge oder am Glühweinstand ergeben sich zahlreiche Gelegenheiten auf einen heißen Flirt und wir zeigen wie du deine Chancen am besten nutzt.
Das wichtigste für einen langen Flirt oder ein ausgiebiges Date auf dem Weihnachtsmarkt ist warme Kleidung. Auch wenn es nicht wirklich sexy ist, ist es besser mit Mütze, Schal und dicken Socken unterwegs zu sein, anstatt mit dünner Jacke und kurzem Rock. Wer vor Kälte zittert, kann sich nicht auf seine Begleitung konzentrieren und verspielt so seine Chancen.

Auch wenn man sich so dick angezogen wenig sexy fühlt, im Mini über den Weihnachtsmarkt zu laufen könnte im schlimmsten Fall peinlich wirken. Mit einem netten Lächeln im Gesicht lenkt man außerdem schnell von der dicken Verpackung ab.

Wie auf Partys oder im Club sollte auch auf dem Weihnachtsmarkt auf abgedroschene Anmachsprüche verzichtet werden. Dinge wie „Waren deine Eltern Diebe? Denn ich glaube sie haben die Sterne vom Himmel geklaut und dir in die Augen gesetzt!“ will doch wirklich niemand mehr hören. Am besten sind Sprüche oder Vorwände, die locker sind und nicht aufdringlich oder einstudiert wirken.

Auf Weihnachtsmärkten gibt es allerhand Möglichkeiten jemanden anzusprechen. Trinkt der oder die Auserwählte z.b. etwas anderes als Glühwein, könnte etwas wie „Oh, was trinkst du denn da? Kannst du das empfehlen?“ funktionieren. Das Ansprechen sollte immer etwas mit der Umgebung zu tun haben, da sich so ein lockeres Gespräch entwickeln kann.

Das Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt bietet sich außerdem bestens an, um dem Flirt nahezukommen. Ganz aus versehen ein bisschen angerempelt, entschuldigt, einen Glühwein als Entschädigung ausgegeben und schon ist man im Gespräch. Und das Gedränge zwischen den Buden, lädt zusätzlich an, sich an den Anderen zu kuscheln.

Am Ende des Abends sollte man natürlich nicht vergessen Nummern auszutauschen, so dass man in Kontakt bleiben und vielleicht ja schon die Feiertage miteinander verbringen kann.